Verhaltenstherapie der Katze

Häufig kommen Katzenbesitzer mit folgenden Problemen ihrer Katze zu Fr. Dr. Johann:

  • Kratz- oder Harnmarkierverhalten an unerwünschten Orten (Möbel, Zimmerwände etc.)
  • Unsauberkeitsprobleme
  • Aggressionsverhalten gegenüber Menschen im eigenen Haushalt/ Besuchern
  • unerwünschtes Jagdverhalten (z.B. bezogen auf Menschen im eigenen Haushalt)
  • übersteigertes Aggressionsverhalten zwischen Katzen eines Haushaltes
  • häufiges, lang anhaltendes Miauen
  • Ängste gegenüber Menschen, Tieren oder unbelebter Natur
  • u.v.m.

Ein ausführliches Gespräch bei Ihnen zu Hause ist die Grundlage für

  • eine detaillierte Problemanalyse
  • ein Lösungskonzept
  • Handlungsempfehlungen
  • praktische Ansätze
  • die Erstellung eines individuellen Therapie- / Trainingsplanes

Hierfür senden Sie Fr. Dr. Johann bitte den „Besitzerfragebogen Katze“ ausgefüllt zurück. Nach dessen Rücksendung wird sich Fr. Dr. Johann umgehend mit Ihnen zur Terminvereinbarung in Verbindung setzen. Nach dieser grundlegenden Erstkonsultation können die besprochenen Trainingsschritte im Einzeltraining in die Praxis umgesetzt werden. Ganz nach Ihren Vorstellungen und abhängig von den Fortschritten wird ein neuer Termin vereinbart, so dass ein individueller Trainingsrhythmus, abgestimmt auf die Probleme und Ziele, entsteht.

Kosten:

  • Erstkonsultation: 250 Euro
  • Folgetraining: 80 Euro / Std.

Zusätzlich stehe ich Ihnen gerne in den aufgeführten Bereichen beratend zur Seite:

  • Anschaffung einer „Erst- Katze“: was erwartet Sie als neuer Katzenbesitzer? Welche Katze passt in welches Lebensumfeld?
  • Ihre neue erwachsene Katze oder ein Katzenwelpe ist schon bei Ihnen eingezogen oder die Eingewöhnungsphase steht kurz bevor:
    Überlassen Sie diesen wichtigen Lebensabschnitt nicht dem Zufall, sondern gestallten Sie die zukünftige Beziehung Ihrer neuen Katze zu ihren Bezugspersonen und der Umwelt aktiv mit!
  • Auswahl einer neuen Katze für Ihre „Erst- Katze“ bzw. für eine bestehende Katzengruppe: kommen Sie mit allen Menschen gleich gut aus? Wahrscheinlich bevorzugen Sie auch bestimmt
  • Charaktere- warum sollte Ihre Katze das nicht auch tun…Sie wird es Ihnen bestimmt danken, dass sie in Zukunft nicht mit IRGENDWEM ihr Heim teilen muss.
  • Optimierung von Haltungsbedingungen: Wohnungskatzen / Freigänger